Wir haben uns schon lange Gedanken gemacht, wie wir unser Wasser im Wohnmobil filtern können, um nahezu jedes Wasser in Trinkwasser zu wandeln. Bisher haben wir immer unser Trinkwasser separat in Plastikflaschen gekauft, meist ohne Pfand, damit wir sie im Müll entsorgen können und nicht die ganze Zeit mitschleppen müssen. In Deutschland geht das ja noch ganz gut mit der Abgabe der Pfandflaschen, aber im Ausland funktioniert das nicht mehr.

Alb Filter I

2018 haben wir uns das erste Mal Gedanken gemacht über das Wasser filtern und sind auf die Firma Alb Filter gestoßen. Leider hatten sie zu diesem Zeitpunkt nur zwei Filter im Angebot, die zusammen alles rausgefiltert hätten, einzeln aber nicht. Wir wollten aber nur einen Filter verwenden und so suchten wir weiter.

Lilie Bioli97

IMG_2022

Als nächstes haben wir uns den Biolit97 von Lilie besorgt und dazu noch eine stärkere Pumpe, eine Lilie Smart Serie LP1019 mit 2,5bar und 18,9l/min Durchfluss. Die Smart Serien Pumpen kenne ich aus meiner Zeit beim Wohnmobilhersteller und war von ihnen begeistert. Nur mit dem Filter funktionieren die Smart Serien nicht richtig gut. Durch den geringen Durchfluss durch den Filter schaltet die Pumpe ständig Aus und Ein, da der Druck durch den Filter immer schwankt. Zudem haben wir den Biolit97 Filter mit der dazugehörigen Halterung nie richtig dicht bekommen. Es ist in unseren Augen ein Konstruktionsfehler und sollte anders gelöst werden.

Also haben wir den Biolit97 Filter und die Smart Serie wieder ausgebaut und weiter gesucht.

Alb Filter II

Unsere Lösung hat lange auf sich warten lassen, aber sie funktioniert und wir sind sehr zufrieden. Albfilter hat seit einiger Zeit einen Alb Filter FUSION im Angebot, der beide Filter hintereinander in ein Gehäuse setzt. Dadurch haben wir zwar zwei Filter verbaut, aber es schaut nur nach einem aus. Den FUSION gibt es in zwei Ausführungen, einmal MOBIL mit Gardena Anschluss und einmal TRAVEL, um den Filter in das Wassersystem im Wohnmobil anzuschliessen.

IMG_1893

Unsere Standardpumpe mit 1,4bar Druck und 7l/min Durchfluss haben wir gegen eine Lilie Soft Serie LS4143* mit 2,6bar und 11,3l/min Durchfluss ausgetauscht. Bei den Soft Serien kann man den Bypass noch selbst einstellen und so kann man die Pumpe mit dem Wasserfilter super benutzen. Unsere Pumpe läuft nun bei geringer Wasserentnahme nicht an, bei normaler Wasserentnahme läuft sie dann durchgehend und einige Zeit noch nach, da der Druck durch den Filter etwas länger braucht, um aufgebaut zu werden.

Natürlich hätten wir auch nur an einer Wasserentnahmestelle im Womo filtern können, aber das wollten wir nicht. Dafür hätte es andere Filter gegeben, die man unter der Armatur verbaut.

Wir wollen euch hier einfach nur unsere Lösung zeigen und sprechen aber nicht von der besten Lösung, sondern von der für uns besten Lösung 😉

* Die Links im Artikel zu Amazon sind Affiliate Links