… Lac de Pierre-Percée

Col de Ste Marie (772m)

Heute möchten wir einen Abstecher in die Vogesen machen und so geht es von Neuf-Brisach weiter nach Pierre-Percée in Lothringen an einen Speichersee. Die Route führt über den Col de Ste Marie oder durch den 6,95km langen mautpflichtigen Tunnel Maurice-Lemaire. Wir sparen uns die knapp 10€ und fahren über den Pass. Die Nationalstraße schlängelt sich durch die Vogesen bis zu unserem Ziel, ein Parkplatz bei Pierre-Percée direkt am See. Das Wetter schenkt uns im übrigen für den letzten Apriltag typisches Aprilwetter. Strahlend blauer Himmel, gefolgt von stürmischen Regen und wieder strahlend blauer Himmel. Darum verbringen wir die meiste Zeit im Womo und nutzen das aus, um einen leckeren Kuchen im Omnia zu backen.

Col du Bonhomme (949m)

Das verlängerte Wochenende geht für uns heute zu Ende und wir machen uns auf den knapp 300km langen Heimweg. Nachdem Luke und wir ausreichend gefrühstückt haben düsen wir los. In der Region Freiburg haben sie für den heutigen Tag mehr Sonne vorhergesagt, deshalb wollen wir dort noch auf dem Batzenberg einen Halt einlegen und den Rest Geburtstagskuchen essen. Aufgrund einer kleinen Unachtsamkeit führt uns die Route nicht den Weg zurück, den wir eigentlich fahren wollen, sondern über den Col du Bonhomme Richtung Colmar. Gegen halb sechs trudeln wir dann Zuhause ein und ein tolles langes Wochenende geht zu Ende.

Nachtrag zu den Pringles: Pizza und Ham&Cheese wurden ausgiebig getestet und für lecker befunden 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.