Ribeauvillé – es ist eine Reise wert…

Ribeauvillé (Rappoltsweiler)

Nur 24km von der deutsch-französischen Grenze entfernt liegt Ribeauvillé (Rappoltsweiler). Jedes Jahr am ersten Septemberwochenende veranstaltet das Städtchen im Elsass den Pfifferdaj, das Fest der Fiedler. Es ist das älteste Fest im Elsass, das die Verbindung zwischen den Herren von Ribeaupierre und den von ihnen beschützten Fiedlern fortleben lässt. Es behandelt verschiedene Aspekte der Geschichte des Mittelalters: das Leben der Bauern und das der Gutsherren auf dem Schloss, Haus- und Fabeltiere, Bauten, Reisen, Entdeckungen, Arbeiten, Berufe, (Aber-)Glaube, Glück und Unglück, usw. An diesem Festwochenende verwandelt sich Ribeauvillé in eine echte Mittelalterstadt. Am Samstagabend findet ein kleiner Fackelumzug statt, aber der Höhepunkt des Festes ist der Umzug am Sonntag um 15Uhr durch die Stadt. Jedes Jahr steht der Umzug unter einem bestimmten Motto und wird von Spielmannszügen, Fahnenträgern und buntem Fußvolk aus ganz Frankreich und den Nachbarländern begleitet. Wie jedes Jahr sind die Umzugswagen überwältigend, beeindruckend, phänomenal,… In Deutschland wäre es vor lauter Vorschriften unvorstellbar, solch einen Umzug mit diesen Umzugswagen auf die Beine zu stellen. Aber seht selbst…

Mehr Infos unter Ribeauvillé Pfifferdaj.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.