Käsekuchen in verschiedenen Variationen

Gerade im Sommer ist so ein Käsekuchen, zB. mit Mandarinen voll erfrischend. Mit dem Omnia ist das Backen unterwegs kein Problem. Wir werden euch hier ein Rezept für einen Käsekuchen vorstellen, dass wirklich sehr einfach und schnell geht.

Vorbereitung:

Ohne der Silikonform die Form einfetten, dann lässt sich der Kuchen später leichter herauslösen. Anschließend die Form mit Paniermehl oder Semmelbrösel auskleiden. So verfestigt sich der Kuchen außen etwas. Das ganze braucht man bei Benutzung der Silikonform nicht machen.

Zubereitung:

  • 500g Sahnequark
  • 3Eier
  • 115g Zucker
  • 1 Päckchen Puddingpulver

in eine Schüssel geben und wenn ihr noch eine Zitrone habt, gern ein bisschen Zitronensaft oder die abgeriebene Schale einer 1/2 Zitrone hinein geben. Die Masse nun ordentlich verrühren. Dazu könnt ihr den manuellen Handmixer nehmen, den ich untern verlinkt habe, oder auch einen normalen Schneebesen oder einen Löffel. Anschließend streicht ihr die Masse gleichmäßig in der Silikonform aus und verteilt die Mandarinen oder anderes Obst auf der Masse.

So sollte das ganze dann aussehen und ab auf den Herd, natürlich mit Deckel.

Ergebnis:

Nach ca. 1h 10min auf etwas mehr als die kleinste Flamme ist der Kuchen dann fertig. Hier das Ergebnis, ich sag nur lecker…

Alternative:

Ihr könnt auch einen Schokoboden unter den Käsekuchen setzen. Hierzu

  • 150g Butter
  • 70g Zucker
  • 1 EL Kakao
  • 1 Ei
  • 80g gemahlene Mandeln
  • 60g Mehl

in einer Schüssel verrühren und anschliessend als erstes in die Form geben und verstreichen. Dann kann die Masse des Käsekuchens auf dem Schokoboden verteilt und wie oben beschrieben ca. 1h 10min bei etwas mehr als kleinste Flamme gebacken werden.

Hier könnt ihr den Omnia bestellen und seid mit allem ausgerüstet. Kochbuch, Aufbackgitter und die Silikonform ist dabei: